Pressemitteilung

Strukturelle und personelle Weichenstellungen für die Zukunft

12. Februar 2021

Montan-Stiftung-Saar bestellt mit Jonathan Weber einen Geschäftsführer der SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA und Vorstand der AG der Dillinger Hüttenwerke und der Saarstahl AG für das neu geschaffene Querschnittsressort „Transformation“

Das Kuratorium der Montan-Stiftung-Saar bestellt mit Wirkung zum 1. April 2021 Jonathan Weber zum Geschäftsführer, Chief Operating Officer, der SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA sowie zum Vorstand der Unternehmen Aktien-Gesellschaft der Dillinger Hüttenwerke und Saarstahl AG. Er wird die neu gegründete Querschnittsfunktion für den Themenbereich „Transformation“ übernehmen und die Umsetzung derselben vorantreiben. Damit einher geht die Verantwortung für die Weiterentwicklung des Zukunftsprogramms der saarländischen Stahlindustrie, das einerseits die Ableitung eines ergebnisorientierten Zielportfolios einschließlich neuer Geschäftsmodelle und andererseits eine wettbewerbsfähige interne Aufstellung, vor allem im Hinblick auf Kosten und Prozesse, sicherstellt.

„Wir freuen uns, dass wir mit Jonathan Weber einen umsetzungsstarken Manager gewinnen konnten, der aufgrund seiner vielfältigen Fähigkeiten und Erfahrungen die notwendige Transformation der saarländischen Stahlindustrie beschleunigen kann. Wir schaffen damit eine neue Rolle und eine neue Funktion, die die Weiterentwicklung unserer Unternehmen in strategischer und finanzieller Hinsicht wesentlich befördern soll“, so Reinhard Störmer, Vorsitzender des Kuratoriums der Montan-Stiftung-Saar. „Aus Sicht der Stiftung ist es gerade jetzt essentiell, mit neuen Ideen und neuer Tatkraft die schwierige Zeit der Stahlindustrie in Deutschland und in Europa zu bewältigen. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit Jonathan Weber den richtigen Mann für diese Transformation unserer Unternehmen gefunden haben. Unser Ziel ist es, unsere Wettbewerbsfähigkeit zügig zu verbessern und die herausragenden Produkte von Saarstahl und Dillinger in der Weltspitze nachhaltig zu etablieren. Dazu soll das neue Ressort Transformation mit Herrn Weber als zentralem Impulsgeber einen entscheidenden Beitrag leisten.“

Herr Weber zu seiner neuen Aufgabe: „Ich danke dem Kuratorium der Montan-Stiftung-Saar für das große Vertrauen in mich. Ich bin begeistert darüber, gemeinsam mit unserem Team an allen relevanten Themen arbeiten und so das ganze Potenzial unserer traditionsreichen Unternehmen heben zu können. Wir werden die Geschäfte von Saarstahl und Dillinger konsequent fortentwickeln und so dafür sorgen, dass die Stahlindustrie an der Saar eine gute Zukunft haben wird.“

Karl-Ulrich Köhler, CEO von SHS, DHS, Dillinger und Saarstahl, sieht in der künftigen Ausrichtung und Aufstellung eine wesentliche Stärkung der saarländischen Stahlindustrie: „Geschäftsführung und Vorstände von SHS bzw. Saarstahl und Dillinger werden intensiv daran arbeiten, die Leistungsfähigkeit unserer Unternehmen gemeinsam mit unserer exzellenten Mannschaft in allen Bereichen zu verbessern. Wir wollen den Turnaround schnell, effektiv und dauerhaft schaffen! Das will ich mit dem neuen Vorstandsteam gemeinsam erreichen. Das neue Querschnittsressort mit Herrn Weber an der Spitze wird im Zuge unserer Transformationsbemühungen als Unterstützer der weiteren Ressorts wirken und so die künftigen Entwicklungen wesentlich beeinflussen.“

Zur Person:

Jonathan Weber, 40, ist seit 2019 Geschäftsführer und Chief Financial Officer der Elektroband-Gruppe des Stahlbereichs von thyssenkrupp. Nach Abschluss seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim begann er seine berufliche Laufbahn in der Strategie/M&A-Abteilung der Salzgitter AG. Im Jahr 2012 wechselte er in den thyssenkrupp-Konzern, wo er in verschiedenen Führungspositionen tätig war, u.a. als langjähriger Strategieleiter des Stahlbereichs.

Über die Montan-Stiftung-Saar

Die Montan-Stiftung-Saar ist Eigentümerin der SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA. Damit ist sie indirekt Eigentümerin der Saarstahl AG und Mehrheitsanteilseignerin der AG der Dillinger Hüttenwerke. Darüber hinaus gehört zur Montan-Stiftung-Saar eine Ventures-Gesellschaft, mit der sie sich an Start-ups mit neuen Geschäftsmodellen beteiligt.

Über SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA

2010 wurde die SHS - Stahl-Holding-Saar (vormals „SHS - Struktur-Holding-Stahl“) zu einer operativen Managementholding aufgebaut, die seitdem aktiv Aufgaben für die saarländische Stahlindustrie übernimmt. Auf diese Weise können beide Unternehmen über bereits bestehende Kooperationen hinaus enger zusammenarbeiten und gestärkt auf ihren Märkten auftreten. Sie arbeiten vereint daran zu wachsen, flexibler zu werden und die Wettbewerbsfähigkeit auf ihren jeweiligen Märkten auszubauen.

Über Dillinger und Saarstahl

Dillinger ist weltweit führender Hersteller von Grobblechen aus Stahl für den Stahlbau, Maschinenbau, Offshore-, Offshore-Windkraft- und Linepipebereich. Saarstahl ist weltweit führender Hersteller von Draht und Stab für die Automobilindustrie, die Bauindustrie und den Allgemeinen Maschinenbau. Dillinger und Saarstahl gehören zur SHS – Stahl-Holding-Saar. Weitere Informationen finden sich unter www.dillinger.de oder www.saarstahl.de.

 

Jonathan Weber